Turnierberichte

DSBV Speedminton® Deutsche Meisterschaften 2015

Spieler: Maximilian Franke, Nico Franke

Trainer: Michael Franke

Betreuer: Werner Franke

Nach dem Weltmeistertitel nun auch den Deutschen Meistertitel

-Dresden 26-27.09.2015 in der Energie-Verbund Arena Dresden-

Die Deutsche Meisterschaft im Speed Badminton fand am vergangenen Wochenende in Dresden statt. Time Sports reiste mit Maximilian und Nico Franke an.
Nachdem Nico schon den WM Titel im August geholt hat, stand für Coach Michael Franke fest – der Deutsche Meistertitel ist Pflichttitel-.
Nico – Deutschlands Nr. 1 – hatte eine schwere Gruppenphase vor sich.
Mit Tilo Przykalla die Nr. 7 von den Neissespeeders 09 Görlitz, Lukas Pech Red Devils Bautzen, Pascal Neumann von den Füchsen Berlin sowie sein Halbfinalgegner von der Weltmeisterschaft Niklas Feierabend von den Rabbits Buxtehude. Eine hammer Gruppe.
Das erste Spiel fing gleich gegen Niklas Feierabend an. Ein Spiel über 56 Minuten welches Nico in drei Sätzen mit 12:16, 16:13,16:14 für sich entschied.
Nico sowie auch Maximilian gaben kein Spiel ab und wurden somit beide in Ihrer Gruppe Gruppenerster.
Nico hatte nach der Gruppenphase ein Freilos und stand somit gleich im Halbfinale. Maximilian musste noch im Viertelfinale gegen Philip Richter von den Erzgebirgs Speedys die Nr. 2 Deutschlands ran. Maximilian überzeugte mit 16:11 und 16:12 klar das Spiel für sich.

Nun gab es im Halbfinale das Brüderduell Maximilian gegen Nico.
Ein super Spiel mit hohen Geschwindigkeiten und engen Ergebnissen.
Nico lag eine Nasenspitze vorn und gewann das Spiel mit 18:16, 15:17, 16:13 und zog somit ins Finale der Deutschen Meisterschaft ein.
Sein Gegner im Finale war niemand anderes als Niklas Feierabend der sich im Laufe des Turniers immer weiter nach vorne spielte.
Zusammen mit dem Coach stellte Nico seine Taktik um, welche bei Niklas immer wieder zu Fehlern führte. Nico siegte mit 16:12 und 16:11 in zwei Sätzen.
Somit kann sich Nico nun nicht nur Weltmeister, sondern auch Deutscher Meister nennen.
Sein nächstes Ziel: Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich. „Dann habe ich alle drei großen Titel“ so Nico.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14