Turnierberichte

DSBV Speedminton Deutsche Meisterschaft

Spieler: Maximilian Franke, Nico Franke, Torsten Götschel

Trainer: Michael Franke

 

Vorbericht:

Ab Samstag geht die DM in den Einzelkategorien los!

Für unsere drei Turnierspieler Maximilian Franke, Nico Franke und Torsten Götschel, geht es dann auch um den Titel. Begleitet werden sie von Trainer Michael Franke. Die Auslosung ist nun auch raus.

Unsere beiden U18 Spieler müssen gleich in der Gruppenphase gegeneinanderspielen. In der 5er Gruppe sind außerdem noch die Nr. 6 der Deutschen Rangliste, Richard Kuntsche, sowie Valentin Schraub und Alando Röseler. Start ist gegen 12:00 Uhr.

Für Torsten Götschel geht es bereits ab ca. 09:30 in der 4er Gruppe mit Andre Noll der Nummer drei der DSBV Rangliste und mit Michael Krebs und Volker Deinass los.

Wir wünschen den dreien Viel Erfolg und halten Sie natürlich auf dem laufenden!

 

Bericht:

Am 26 und 27 Oktober 2013 haben Maximilian Franke, Nico Franke und Torsten Götschel wieder einmal an der Deutschen Meisterschaft im Speed Badminton teilgenommen. Michael Franke der Trainer hatte dieses mal große Hoffnungen auf seine Schützlinge gesetzt. Am Samstag ging es dann endlich los. Torsten Götschel, der Time Sports in der Ü40 vertreten hat, musste als erster an den Start und überstand seine Gruppenphase mit einem zweiten Platz. Er gewann gegen alle Konkurrenten außer André Noll der am Ende den 5. Platz belegte. Im Viertelfinale wurde es dann nach einmal schwerer. Jetzt musste Torsten gegen Georges Nilos. Ein sehr Nervenzerreißendes und gut anzuschauendes Match. Den ersten Satz gab Torsten ab, aber er lies sich nicht hängen und gab noch einmal alles und entschied den zweiten Satz mit einer sehr guten Leistung für sich. Im dritten Satz brachten beide noch einmal alle Kräfte zusammen und kamen auf einen Endstand von 13:16 aus Torstens Sicht. Es war ein bitteres aus, aber Torsten konnte nur sagen, dass er jetzt noch mehr Trainieren will, damit beim nächsten mal nichts mehr dem Sieg im Wege steht. Die beiden Brüder Maximilian und Nico konnten erst etwas später starten, aufgrund einer Verzögerung. Die ersten Spiele liefen für die beiden super und niemand konnte sie von ihrer Siegessträhne stoppen. Nico verlor dann aber gegen Richard Kuntsche (Bautzen) und kassierte damit seine erste Niederlage. Nico hatte trotzdem noch die Chance in die K.O. Runde einziehen. Der einzige der hm im weg stand war sein Bruder. Dieses Match war ein Klasse Match mit höhen und tiefen auf beiden Seiten auch dieses Match musste über drei Sätze gehen. Nico hatte zum Schluss noch mehr Nerven um das Mach für sich zu entscheiden. Das nächste Match was Maximilian absolvierte verlor er auch und damit war der zu dem Zeitpunkt zweite der Deutschen Rangliste aus dem Turnier. Es war nicht zu erwarten. Nico musste dann am nächsten Tag im Viertelfinale gegen den zu dem Zeitpunkt Deutschen Meister , David Zimmermanns, spielen. Nico kam nicht richtig ins Spiel und verlor dann auch mit 16:9 und 16:12. Er hat zum ersten mal in der U18 gespielt und war daher mit seiner Leistung sehr zufrieden. Nico’s Gegner aus dem Viertelfinale wurde am Ende auch zum wiederholten male Deutscher Meister. Der Trainer Michael konnte eigentlich ganz zufrieden sein. Es war ein sehr schönes Turnier und wir freuen uns alle auf das nächste Jahr.

Von Nico Franke

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14