Turnierberichte

DSBV ISBO Speedminton Nord Open 2014

Spieler: Maximilian Franke, Nico Franke, Jasper Kerkmann, Lukas Grabbe, Merle Paulig, Markus Rolla, Torsten Götschel

Trainer: Michael Franke

Bericht:

Heute hat Torsten Götschel den Titel ,,Internationaler Norddeutscher Meister der Ü40″ in Wolfsburg geholt. Wie bereits in der Gruppenphase schlug Torsten, Georges Nilos aus Berlin im Finale.

Die weiteren Plätze unserer Spieler:

Merle Paulig – 9. Platz bei den Damen

Nico Franke – 5. Platz Open Division

Maximilian Franke – 9. Platz Open Division

Jasper Kerkmann – 17. Platz Open Division

Lukas Grabbe – 17. Platz Open Division

Markus Rolla – 17. Platz Open Division

 

Mit einer großen Gruppe haben wir uns sehr gut in Wolfsburg vertreten.

Merle Paulig und Markus Rolla bestritten Ihr erstes Turnier, und hatten gleich mit harten Gegnern zu kämpfen. Auch Lukas Grabbe und Jasper Kerkmann, welche nun zum zweiten Mal dabei waren, hatten in Ihren Gruppen teils sehr starke Spieler, wie zum Beispiel den Deutschen Meister 2013. Für die vier reichte es am Ende leider nicht um sich für die KO Runden zu qualifizieren.

Nico Franke konnte bei seinem ersten Turnier in der Open Division bereits den Gruppensieg holen, und zog so ins Achtelfinale ein. Auch dies konnte der 15-jährige für sich entscheiden. Erst im Viertelfinale wurde er dann vom amtierenden Deutschen Meister aus Köln, Julien Soos, gestoppt!

Maximilian Franke, konnte am Ende der Gruppenphase den zweiten Platz in einer starken Gruppe belegen, nachdem er bereits zweimal über drei Sätze gehen musste. Der gesundheitlich angeschlagende 17-jährige scheiterte dann im Achtelfinale an David Zimmermanns, seinem Finalgegner der diesjährigen Deutschen Meisterschaft.

Für Torsten Götschel war es sein erstes Turnier seit über einem Jahr. Er konnte in der Ü40 bereits in der Gruppenphase den ersten Platz belegen, nachdem er teils sehr überraschend seine starken Kontrahenten besiegte. In der KO Runde entschied er dann acuh die weiteren Spiele für sich, so dass er dann am Ende im Finale gegen den Berliner Georges Nilos in zwei Sätzen, den Titel holen konnte.

Wir gratulieren allen Spielern (welche zum Teil ihr erstes Turnier bestritten haben), und freuen uns auf weitere Erfolge im nächsten Jahr!

 

Collage

 

 

Vorbericht:

Zu den Nord Open nach Wolfsburg geht es am 15. und 16.11.2014 mit gleich 7 Spielern. Neben den 4 welche bereits bei der Deutschen Meisterschaft stark aufspielen konnten, wird das bisher größte Team von Time Sports e.V. nun auch mit Torsten Götschel, Merle Paulig und Markus Rolla an den Start gehen!

Nach dem Gastgeber, den WobSpeeders, den Gekkos Berlin und dem Kölner Speed Badminton Verein sind wir damit der am viert stärkste vertretene Verein! Bei 74 Teilnehmern gar nicht so einfach!

Bei diesen internationalen Norddeutschen Meisterschaften geht es um 250 Punkte für die nationale und internationale Rangliste!

Für Merle Paulig sowie auch für Markus Rolla wird es das erste Turnier sein, für den Deutschen Vizemeister Maximilian Franke sowie für seinen Bruder Nico Franke das erste Turnier in der Open Division (Herren) Kategorie.

Gerade in der Open Division mit 40 Teilnehmern, wird es schwierig werden in die K.O. Runde reinzukommen, aber auch dies ist mit einer starken Leistungen der fünf Spieler (Maximilian Franke, Nico Franke, Markus Rolla, Lukas Grabbe und Jasper Kerkmann) sehr wohl machbar.

Aber auch für Merle Paulig wird es interessant werden weiter zukommen. Die Damen Kategorie ist diesmal mit 16 Teilnehmern nicht gerade klein. Auch in der Ü40 wird es für Torsten Götschel spannend werden, sein letztes Turnier liegt nun schon ein Jahr zurück, das waren die Deutschen Meisterschaften 2013, und das Ü40 Feld ist zwar mit 8 Teilnehmern nicht gerade groß, allerdings mit Spielern wie George Nilos (aktuelle Nr. 6 der Weltrangliste) nicht gerade schwach besetzt!

Wir freuen uns auf ein Wochenende mit hoffentlich vielen Erfolgen!

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14